Android SDK installieren

Benötigte Tools

Damit man Applikationen und Anwendungen für das Android OS entwickeln kann benötigt man zunächst Eclipse und das SDK. Dafür braucht es folgendes:

  1. Eclipse downloaden (es ist egal welche Version, ich verwende momentan die normale Java IDE Galileo)

Beides muss nun irgendwo entpackt werden, ich habe dafür C:\Programme gewählt.

Systemvariablen setzen

Damit alles funktioniert muss nun die Systemvariable für das Android SDK gesetzt werden. Dazu klicken wir mit der rechten Maustaste auf den Arbeitsplatz und dann auf Eigenschaften (oder [Windowstaste] + [Pause]). Dann auf den Reiten Erweitert und dort auf den Button Umgebungsvariable. Mit einem Klick auf Neu können wir eine neue Variable erstellen. Im Folgenden Menü geben wir den Namen der Variable an, der ist sogesehen frei wählbar. Ich hab sie ANDROID_SDK genannt. Wert der Variable ist der Installationort des Android SDK + \tools, also z.B. C:\Programme\Android_SDK\android-sdk-windows\tools.

Dann mit OK die Eeingabe bestätigen. Nun müssen wir noch die Path Systemvariable mit der Android Systemvariable erweitern. Dazu klicken wir die Systemvariable Path an und klicken auf Bearbeiten. Im folgenden Dialog muss jetzt nur ans Ende des Wertes unser Systemvariablenname nach einem Semikolon und in %% angefügt werden, also so

;%ANDROID_SDK%

ADT Plugin für Eclipse installieren

Damit wir nun auch im Eclipse entwickeln können müssen noch die Plugins für das Eclipse installieren:

  1. Eclipse starten
  2. Help und dann auf Install Software
  3. Auf den Button Add klicken
  4. Name eingeben (frei wählbar)
  5. Als Location muss https://dl-ssl.google.com/android/eclipse eingetragen werden
  6. Mit Ok bestätigen
  7. Developer Tools ankreuzen
  8. Danach auf Next klicken, um die Installation der Plugins zu starten

Nachdem die Plugins installiert wurden und Eclipse neu gestartet ist, muss man dem Plugin noch mitteilen, wo sich das Android SDK befindet:

  1. Window und dann auf Preferences
  2. Unter Android den Pfad zum SDK angeben (C:\Programme\Android_SDK\android-sdk-windows)

Komponenten installieren

Um nun die Applikationen zu kompilieren braucht es diverse Komponenten. Ein entsprechendes Tool zum installieren und updaten der Komponenten wird direkt im SDK Download mitgeliefert. Mit dem Start von SDK Setup.exe öffnet man das Tool und kann die gewünschten Komponenten installieren oder zu einem späteren Zeitpunkt updaten.

Zum entwickeln von Adroid Applikationen werden mindestens zwei Komponenten benötigt:

  • Android Tools: Diese werden bereits im Starter Kit mitgeliefert und müssen nicht mehr zusätzlich installiert werden.
  • SDK Plattform: Es braucht mindestens eine Plattform, damit die Applikationen kompiliert werden können und ein entsprechendes Virtual Device (AVD) aufgesetzt werden kann (den sogenannten Emulator).

Android Virtual Device (AVD) erstellen

Um die Anwendungen testen zu können braucht es immer einen Emulator. Ein Emulator ist pro Plattform und kann danach für jede Anwendung verwendet werden welche erstellt werden. Ein AVD kann ebenfalls über das Tool zum installieren neuer Kompoenten erstellt werden:

  1. Links auf Virtual Devices klicken
  2. Mit New den Dialog öffnen
  3. Einen Namen eingeben, z.B. „my_avd“
  4. Als Target muss nun die Plattform ausgewählt werden, welche zuvor installiert wurde oder für welche das Device erstellt werden soll
  5. Die restlichen Felder können ohne schlechtes Gewissen ignoriert werden
  6. mit Create ADV das Device erstellen

Starten des Emulators

Den Emulator wird beim ersten Kompilieren einer Applikation gestartet. Jedoch kann der Emulator (AVD) auch ausserhalb von Eclipse gestartet werden. Dies kann man zum einen machen wenn man den Prozess nicht aus dem Eclipse starten möchte oder wenn man einfach ein bisschen auf dem Android rumklicken will, ohne Eclipse starten zu wollen.

Dafür habe ich ein kleines Batchfile geschrieben:

AndroidStart.bat
cd "C:\Programme\Android_SDK\android-sdk-windows\tools"
emulator -avd my_avd

Behebung eventueller Netzwerkprobleme

Es kann vorkommen, dass der Emulator Probleme mit dem auflösen von DNS Abfragen hat. Meist kann dieses Problem gelöst werden, indem alle nicht benötigten Netzwerkschnittstellen im Gerätemanager deaktiviert werden.

android/sdk_installieren.txt · Zuletzt geändert: 27.12.2013 19:46 (Externe Bearbeitung)
Nach oben
chimeric.de = chi`s home Valid CSS Driven by DokuWiki do yourself a favour and use a real browser - get firefox!! Recent changes RSS feed Valid XHTML 1.0